Ihr Weg in die Nordseeklinik Westfalen

Unser Verwaltungsteam ist vor, während und nach Ihrem Reha-Aufenthaltes für Sie da.

Sie haben Anspruch auf Rehabilitation

Alle sozialversicherten Bundesbürger haben Anspruch auf eine Rehabilitationsmaßnahme. Dabei ist unerheblich, ob sie im Erwerbsleben stehen, oder schon berentet sind.

Wenn Sie gesundheitlich eingeschränkt sind oder an einer chronischen Erkrankung leiden, die Ihre Erwerbsfähigkeit negativ beeinflusst oder ihr soziales Leben beeinträchtigt, ist eine medizinische Rehabilitation notwendig.

Bei der Beantragung Ihrer medizinischen Rehabilitation gibt es einiges zu beachten. Dabei möchten wir Sie an dieser Stelle unterstützen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen hier einige hilfreiche und nützliche Materialien zum Download bereit. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne auch beratend telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon +49 (0) 46 81 599-0
E-Mail info@Nordseeklinik.online

Welche Voraussetzungen müssen für die Beantragung einer Rehabilitationsmaßnahme gegeben sein?

Rehabilitationsbedürftigkeit:

Gesundheitlich bedingte drohende und bereits bestehende Beeinträchtigung der Teilhabe, die einen mehrdimensionalen und interdisziplinären (fachübergreifenden) Ansatz der medizinischen Rehabilitation erforderlich macht.

Bei der Lungenerkrankung COPD bedeutet dies beispielsweise: Nichtrauchertraining, Ernährungsberatung, Bewegungstherapie für die oberen und unteren Extremitäten, ggf. psychologische Betreuung sowie die umfassende Beratung zum Umgang mit der Erkrankung.

Rehabilitationsfähigkeit:

Körperliche (somatische und physische) Verfassung des Patienten, sowie Motivation und Belastungsfähigkeit müssen gegeben sein.

Hinweis: Patienten mit einer Langzeit-Sauerstofftherapie und zum Teil auch mit einer nicht-invasiven Beatmung sind durchaus auch rehabilitationsfähig und profitieren von einem Heilverfahren. Hier ist darauf zu achten, dass die Klinik die notwendige Versorgung entsprechend sicherstellen kann.

Rehabilitationsprognose:

Eine medizinisch begründete (Wahrscheinlichkeits-)Aussage für den Erfolg der Rehabilitation. Auf Basis der Erkrankung und des bisherigen Verlaufs, über die Erreichung eines festgelegten Rehabilitationsziels, durch eine geeignete Rehabilitationsmaßnahme.

Schritt für Schritt auf Ihrem Weg
zu uns in die Nordseeklinik Westfalen

Welche Indikationsspektren werden behandelt?
Welche Rehabilitationsziele wollen wir erreichen?
Wie beantragen Sie eine Rehabilitationsmaßnahme?
Was sollte bei der Antragsbegründung berücksichtigt werden?
Wie lange darf die Bearbeitung meines Antrages dauern?
Können Sie die Nordseeklinik Westfalen als Wunschklinik wählen?
Negativer Rehabescheid - widersprechen Sie!
Alles auf einen Blick

Zum Vergrößern draufklicken (Mit freundlicher Genehmigung des Arbeitskreis Gesundheit e.V.)

© 2018, Nordseeklinik Westfalen, www.Nordseeklinik-Westfalen.de


ADRESSE, TELEFON, E-MAIL



Nordseeklinik Westfalen
Sandwall 25-27
25938 Wyk auf Föhr
Telefon +49 (0) 46 81 599-0
Telefax +49 (0) 46 81 599-499

E-Mail:
Info@Nordseeklinik.online
 Verwaltung@Nordseeklinik.online

.
Patientenaufnahme:
Telefon +49 (0) 46 81 599-486
oder +49 (0) 46 81 599-494