Im Fokus unserer Aufmerksamkeit

Aktuelle Stellenangebote


Senden Sie Ihre Bewerbung bitte an:
Dr. Ralf J. Jochheim
Bewerbung@Nordseeklinik.online

News, Presse, Events

Veröffentlichung in:
Sarkoidose - Nachrichten und Berichte
Ausgabe Nr. 117

RESILIENZ als Immunsystem der Seele

Einige Menschen scheinen Nerven wie Drahtseile zu haben, andere lassen sich schon von einer schlecht sitzenden Frisur aus der Ruhe bringen.
Woran aber liegt es, dass wir Menschen in schwierigen Situationen total unterschiedlich reagieren?

Forscher schreiben die Unterschiede der individuellen Ausprägung der seelischen Widerstandskraft, der sogenannten Resilienz, zu.

Fast jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens unterschiedlich starke Krisen. Sei es eine Trennung, eine schwere Erkrankung, der Tod eines geliebten Menschen oder der Verlust des Arbeitsplatzes.

Manche trifft es so schwer, dass sie die Hoffnung verlieren und an der Belastungssituation fast zerbrechen. Sie fühlen sich ohnmächtig und dem Erlebten hilflos ausgeliefert. Nicht selten entwickeln sich daraus auch Erschöpfungszustände, Depressionen, Angststörungen oder andere psychische Einschränkungen.

Aber es gibt auch Menschen, die Schicksalsschläge gut verarbeiten. Sie leiden zwar nicht weniger, finden aber aus eigener Kraft und mit einem festen Glauben an die eigenen Fähigkeiten wieder zurück in ein glückliches Leben.

Lesen Sie den kompletten Artikel.

 Den Download bekommen Sie hier. Den Download bekommen Sie hier.

 

29. Mai, 2018

Veröffentlichung in:
Arzt & Patientenzeitschrift
Patientenbibliothek - COPD in Deutschland
Frühjahr 2018

Möglichkeiten einer
pneumologischen Rehabilitation

Ein wesentlicher Faktor der leitlinienkonformen Basistherapie bei der COPD ist nach aktuellen Erkenntnissen die pneumologische Rehabilitation. Im Rahmen der Rehamaßnahmen haben Betroffene die Möglichkeit zur fundierten Aufklärung und Analyse ihrer Erkrankung.

Parallel dazu sollten transparent physische, psychische, medikamentöse und ernährungsspezifische Konzepte sowie deren Zusammenhänge vermittelt werden. Oberstes Ziel muss sein, die Lebensqualität des Einzelnen zu erhöhen bzw. zu stabilisieren und seine Teilhabe in allen Lebensbereichen sicherzustellen.

Die Qualität der dabei vermittelten Hilfestellungen und Lösungsstrategien wird gesichert durch die Expertise und die Erfahrung interdisziplinärer Teams in spezialisierten Kliniken und besitzt daher zentralen Wert bei der erfolgreichen Langzeitbehandlung von COPD-Patienten.

In diesem Artikel werden die Risikofaktoren und die zu bearbeitenden Meilensteine in der pneumologischen Rehabilitation inhaltlich skizziert und ihr Stellenwert für eine erfolgreiche COPD-Behandlung aufgezeigt.

Lesen Sie den kompletten Artikel.

 Den Download bekommen Sie hier. Den Download bekommen Sie hier.

 

15. Mai, 2018

 

STUDIE DEUTSCHLAND TEST
„99 TOP-Adressen für Arbeitnehmer“

Auszeichnung in der Fachzeitschrift Focus:

Die Nordseeklinik Westfalen
auf Platz 17 der besten klinischen Arbeitgeber

Bei der Studie „Top-Karrierechancen in Krankenhäusern“ durchgeführt von Focus und Focus Money wurde unsere Nordseeklinik Westfalen im bundesweiten Vergleich von rund 1.750 Gesundheitsdienstleistern mit Platz 17 ausgezeichnet. Im Rahmen der Studie wurden 1.500 Klinikbetriebe und 250 Unternehmen aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich evaluiert.

Für das Ranking wurden die deutschen Gesundheitsdienstleister zu ihren Arbeitsbedingungen befragt sowie Mitarbeiteraussagen in sozialen Netzwerken (Social Listing) analysiert. Die Studienautoren, rund um den renommierten Prof. Dr. Werner Sages von der Universität der Bundeswehr Hamburg, prüften beispielsweise die Entwicklung der Mitarbeiterzahl, den Anteil weiblicher Mitarbeiterinnen im Unternehmen, die Aufstiegschancen, die spezifische Förderung und Weiterbildung von Mitarbeitern und die Mitarbeitertreue zu den Unternehmen.

Auch Angebote zur betrieblichen Gesundheits- und Arbeitsschutzförderung flossen in diese Auswertung ein. Dieser Spezialbereich der Gesellschaft für Resilienz, wird wie auch in anderen Klinikbetrieben, vom Ehepaar Sabine & Dr. Ralf J. Jochheim auch in der Nordseeklinik Westfalen erfolgreich betreut. Grundlage ist hier die Überzeugung, dass nur gesundheitsbewusste und selbstwirksame MitarbeitInnen, die kompetent und präventiv mit Ihrer eigenen Gesundheit umgehen können, auch authentisch PatientInnen bei der Gesundung und bei der Krankheitsverarbeitung betreuen können.

Um dies zu gewährleisten finden u. a. neben Gesundheitsvorsorgeangeboten, wie Fitnesstraining oder Entspannungsverfahren, regelmäßig Seminare zur Stärkung der mitarbeitereigenen Resilienz in der Nordseeklinik Westfalen statt, ergänzt von Coachings und Vortragsveranstaltungen.

Getreu dem Motto der Focus-Studie „Bessere Perspektiven für Mitarbeiter” führen auch sie zu mehr Motivation und Engagement. Und dieses Gesmatpaket kommt am Ende den Patienten zugute.

 FOCUS-Artikel zum Download FOCUS-Artikel zum Download

02. Dezember 2017

Die Forschungsgesellschaft als Aussteller auf dem Symposium-Lunge 2017, dem Treffpunkt COPD

Am Samstag, 02. September 2017 informierten sich rund 2400 COPD-Betroffene und Angehörige bei 34 Ausstellern u.a. über medizinische Hilfsmittel, Rehabilitation und über Selbsthilfegruppen in Hattingen/Ruhrgebiet.

Für die Forschungsgesellschaft Atemwegerkrankungen ein Pflichttermin. Diesen nahmen die Mitglieder des Vorstands Sabine und Dr. Ralf J. Jochheim, zusammen mit dem Mitglied Herrn Martin Leibl, Chefarzt der Nordseeklinik Westfalen, unterstützt von der medizinischen Fachangestellten Lea Hulka, gerne wahr.

Neben vielen interessanten Beratungs- und Informationsgesprächen wurden auf dem Stand zusätzlich medizinische Messungen der „Dosieraerosolanwendung“ und der „individuellen Kohlenmonoxidbelastung“ angeboten, welche von über 100 Teilnehmern gerne genutzt wurden.

Weiterlesen auf atemwege.science Weiterlesen auf atemwege.science

7. September 2017

© 2018, Nordseeklinik Westfalen, www.Nordseeklinik-Westfalen.de