Ressourcenfokussierte Optimierung
der mentalen und körperlichen
Beweglichkeit

v.l.n.r.: Leiter Operation Stephan Pulm, Chefarzt Martin Leibl, Jaclyn Rohrbach, GF Nordseeklinik Sonneneck Thorsten Hille, Leiterin Sport- und Bewegungstherapie Kerstin Hansen, GF Dr. Ralf J. Jochheim, Physiotherapeutin Sophia Schulte, Sabine Jochheim, Dr. Marco Rathschlag, Leiterin Psychologie Marina Winkler, Leiterin Ernährungstherapie Britta Ziebarth, Direktionsassistentin Roxana J. Jochheim

Coach-Weiterbildung in der Nordseeklinik Westfalen auf Föhr

Ressourcenfokussierte Optimierung
der mentalen und körperlichen Beweglichkeit

mit Dr. Marco Rathschlag

Als Highlight für 10 erfahrene wingwave®- und PRÄGRESS®-Coaches freute sich Sabine Jochheim diesmal ihren wingwave-Lehrtrainerkollegen Dr. Marco Rathschlag von der Deutschen Sporthochschule Köln auf der Insel begrüßen zu können.

Dr. Rathschlag begleitet im Rahmen seines Instituts Mental Movement viele Sportler u.a. im Rahmen von Leistungsoptimierungen und auch nach Verletzungen.

Aufbauend auf diesen Erfahrungen konnte er, neben der Vermittlung der Inhalte der wingwave-Spezialisierung „Sportcoaching, Bewegung und Leistungsfreude“, viele für die Teilnehmer wertvolle Querverbindungen und Lösungsinterventionen für die medizinische Rehabilitation einfliessen lassen.

Bei der Weiterbildung wurde der erste Tag schwerpunktmäßig dem Themenspektrum Leistungsförderung, -optimierung und Motivationshebel gewidmet.

Am zweiten Tag standen dann alltägliche Themen aus dem Reha-Kontext wie Neutralisierung von Bewegungsstress, Linderung von Erschöpfungs- und Schmerzzuständen oder die Belief-Arbeit „Ich kann meinem Körper vertrauen“ auf der Agenda. Alle Coaching-Beispiele wurden jeweils zunächst an zwei Probanden bzw. an einzelnen Seminarteilnehmern präsentiert und anschließend in Coaching-Übungseinheiten von den Teilnehmern untereinander vertieft.

Wie es sich aber für ein Sportcoaching-Seminar gehört, fanden immer wieder auch sportliche Aktivitäten statt, um die Körper der Teilnehmer auch somatisch am Laufen zu halten. Für einen optimalen Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung sorgte Marco Rathschlag mit seinen hypnotischen Interventionen und Entspannungseinheiten.

Alle Teilnehmer waren beindruckt von der fast schon spielerischen Leichtigkeit mit der Marco Rathschlag die teils umfangreichen Themenkomplexe performte und über den Erfahrungsschatz auf den er zurückgreifen konnte.

Man konnte merken, wie diese Leichtigkeit auch bei den Seminarteilnehmern zu einer Vergrößerung des Selbstvertrauens im Umgang mit der wingwave®-Methode und zu einem besseren Zugriff auf die vorhandenen Ressourcen führte.

Schon während des Seminars wurden erste Ideen für neue Bewegungs- und Leistungscoachings entwickelt, die gleich in der kommenden Woche bei der Supervision praxistauglich angepasst werden sollen. – Einen besseren Beweis für die Werthaltigkeit eines Seminars kann es nicht geben!

Deshalb zum Abschluss einen herzlichen Dank an Dr. Marco Rathschlag und seine Assistentin Jaclyn Rohrbach für die tollen Momente und die Teilhabe an der großen Welt des Sports!

© 2020 Nordseeklinik Westfalen, Dr. Ralf J. Jochheim
[https://nordseeklinik-westfalen.de/ressourcenfokussierte-Optimierung/]